Landes-Elternverband Bayerischer Realschulen e.V.

Get Adobe Flash player

Änderungsmeldung Elternbeirat

Liebe neu gewählte, aber auch liebe im Amt bestätigte Elternbeiräte,

alle Jahre wieder versuchen wir beim LEV-RS so schnell wie möglich Eure neuen Kontaktdaten zu bekommen. Ihr würdet uns sehr helfen, wenn Ihr uns das untenstehende Formular mit den neuen Ansprechpartnern gleich nach den Wahlen im Herbst zusenden könntet.

Das kann auch gerne per E-Mail oder telefonisch sein.

Falls Ihr es nicht wisst, laut Satzung seit Ihr selber dafür verantwortlich, dass wir Eure Kontaktdaten haben, sonst können wir Euch z.B. nicht zur Mitgliederversammlung, zum Bezirkselterntag oder zu Seminaren einladen. Möglicherweise erhaltet Ihr auch unseren regelmäßigen Newsletter nicht.
Das wäre Schade!

Bitte klärt auch gleich ab, wer unseren Newsletter erhalten möchte - das kann sich auf den Vorsitzenden beschränken, gerne aber auch den kompletten Elternbeirat umfassen - und informiert uns über Eure neuen Kontaktdaten.

Kontaktadresse:

Landeselternverband Bayerischer Realschulen e.V.

Geschäftsstelle
Ute Reinhardt
Anemonenstraße 22
91217 Hersbruck

E-Mail:   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon:  09151-9039227

Ute Reinhardt freut sich auf Eure Rückmeldung!

 

Änderungsmeldung zum Ausfüllen

Welche Fremdsprache für mein Kind bei LRS?

Die Online-Fortbildungsplattform alphaPROF bietet einen neuen Kurs zum Thema "Fremdsprachenwahl" unter besonderer Berücksichtigung von Kindern mit LRS an. Eltern und Lehrkräfte erhalten online wertvolle und dennoch kostenlose Unterstützung dabei, die Fremdsprache auszuwählen, die für das Kind geeignet ist. Andere Sprachen zu kennen gilt neben dem Lesen und Schreiben als eine der Schlüsselqualifikationen für beruflichen Erfolg. Das Erlernen von Fremdsprachen ist aus dem schulischen Alltag nicht mehr wegzudenken.

Entscheidungen für oder gegen die jeweilige Fremdsprache sollten nicht nur von persönlichen Vorlieben geprägt sein, sondern auch die Stärken und Schwächen der Kinder berücksichtigen. Die passende Fremdsprache zu finden ist nicht leicht. Vor allem bei Kindern mit Lese-Rechtschreib-Schwierigkeiten sollten sich Eltern wie auch Lehrkräfte intensiv mit den spezifischen Anforderungen vertraut machen, die an die Schüler gestellt werden. alphaPROF – ein Projekt der LegaKids-Stiftung – zeigt die typischen Merkmale, Feinheiten und Hürden der verschiedenen Fremdsprachen auf und erläutert, welche Erschwernisse oder Erleichterungen die Lernenden erwarten. Eltern finden konkrete Tipps zur Auswahl der geeigneten Fremdsprache und Lehrkräfte gewinnen das Rüstzeug, um Mütter und Väter mit fundierten Informationen zu beraten.

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen

Welche Aufgaben hat der Elternbeirat ?

Gerade zu Beginn des Schuljahres hat der Elernbeirat einige wichtige Aufgaben zu bewältigen.

Einen kleinen Überblick haben wir hier für Sie zusammengestellt:

  • Ersatz des Zwischenzeugnisses durch einen Notenbogen
  • Abweichen von Stundentafel und Unterrichtszeit
  • Leistungserhebungen
  • Abstimmung des Fahrtenprogramms
  • Wahl von Klassenelternsprechern
  • Wahl des Elternbeirates
  • Bestellung der Elternbeiratsvertreter im Schulforum gemäß § 23 Abs. 3 RSO 
  • Information der Elternschaft
  • Sitzungskalender
  • Transparenz und Offenheit

 

Weitergehende Erläuterungen finden unsere Mitgliedsschulen hier:

{jd_file file==91}

 

 

 

 

Hans im Glück - Eine Unterrichtseinheit zur Prävention von Glücksspielsucht

Das Referat für Prävention gegen Glücksspielsuchtder Aktion Jugendschutz Bayerrn hat die  neue Publikation "Hans im Glück" vorgestellt.

Diese interaktive Methode unterstützt Lehrkräfte und pädagogische Fachkräfte aus Jugendarbeit, Jugendhilfe, Suchthilfe und Gesundheitsförderung dabei, Schüler und Schülerinnen im Klassenverband für das Suchtpotential von Glücksspielen zu sensibilisieren.
 
Durch ihre eigenen Träume und Wünsche für die Zukunft lernen die Schüler und Schülerinnen Hans und Lisa kennen. Sie erfahren von deren Geschichte: eine Liebesgeschichte und ein Drama, denn Hans verstrickt sich mehr und mehr in der Welt des Glücksspiels. Die Schüler und Schülerinnen beziehen Stellung, diskutieren und beeinflussen den Verlauf der Geschichte.
 
Die Materialien für die Klassenstufen 8, 9 und 10 in Mittel-, Real- und Berufsschule mit Ablauf, didaktischen Hinweisen, Kopiervorlagen und Hintergrundinformationen zum Glücksspiel zur Vorbereitung einer Doppelstunde sind kostenfrei abrufbar unter: 
 
http://www.bayern.jugendschutz.de/ajbayern/Aktuelles1.aspx?ID=6740
 
 

Quelle:
Daniel Ensslen
Referent für Prävention gegen Glücksspielsucht
Aktion Jugendschutz Bayern e.V.
Fasaneriestr.17
 
80636 München
 
Tel: 089-12 15 73-19
Fax: 089-12 15 73-99
Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.bayern.jugendschutz.de