Landes-Elternverband Bayerischer Realschulen e.V.

Get Adobe Flash player

Wir sind dabei:

Berufswahlmagazin 04/2018 erschienen

Achtung Baustelle! Berufe rund ums Bauen und Vermessen

Die Baubranche boomt und Nachwuchs wird dringend gesucht. Das aktuelle Berufswahlmagazin von planet-beruf.de, herausgegeben von der Bundesagentur für Arbeit, stellt verschiedenste Berufe aus den Bereichen Bau und Vermessung vor.

Clara hat ein Praktikum bei einem Hochbauunternehmen gemacht. Jetzt verfügt sie über eine gehörige Portion Durchhaltevermögen. Der angehende Dachdecker Leon berichtet von seiner Ausbildung, in der sogar Drohnen eine Rolle spielen. Und Dennis weiß ganz genau: Weiterbildung zahlt sich aus! Er ist mittlerweile Straßenbauermeister.

Zahlreiche weitere Beiträge bieten zusätzliche Informationen rund um das Schwerpunktthema.

Im Interview: Schauspieler Damien Hardung

Multitalent Damian Hardung ist u.a. bekannt aus der Serie "Der Club der roten Bänder". Er spricht über sein Auslandsjahr mit 14 Jahren und wie er zur Schauspielerei gekommen ist. "Ausprobieren, ausprobieren, ausprobieren!", lautet sein Tipp für Jugendliche in der Berufsorientierung.

Das nächste Berufswahlmagazin erscheint am 13.03.2019.

Pressemitteilung online und im PDF-Format

Auf in die Welt-Messe Ingolstadt

Die Auf in die Welt - Messe ist eine ausgezeichnete Gelegenheit für Schüler, Eltern und Pädagogen, die sich umfassend über Auslandsaufenthalte während und nach der Schulzeit sowie über Fördermöglichkeiten und Stipendien informieren möchten, so der Veranstalter. Die Messe ist eine Initiative der gemeinnützigen Deutschen Stiftung Völkerverständigung und umfasst eine Ausstellung der führenden Austausch-Organisationen, Agenturen, internationalen Bildungseinrichtungen und Beratungsdienste.

Parallel zur Ausstellung gibt es Fachvorträge von Experten und Erfahrungsberichte, über folgende Themen: Schüleraustausch, High School, Internate, Privatschulen, Gap Year, Sprachreisen, Au Pair, Demi Pair, Freiwilligendienste, Praktika, Work & Travel, Internationale Colleges und Universitäten, Fördermöglichkeiten und Stipendien. Informationen gibt es auch über Austausch-Stipendien, die anlässlich der Messen ausgeschrieben werden. Die Messe findet statt


am Samstag, 17. November, 10 bis 16 Uhr
Katharinen-Gymnasium Ingolstadt
Jesuitenstraße 10, 85049 Ingolstadt
Der Eintritt ist frei

Hier finden Sie den Flyer zur Messe.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website und auf Facebook:
https://www.aufindiewelt.de/messen/17112018-ingolstadt/
https://www.facebook.com/events/167448707199953/

parentum - Eltern+Schülertag Würzburg

Wo: s.Oliver Arena, Würzburg

Wann: Freitag, 23. November 2018 von 14 - 18 Uhr

Der Eintritt ist frei.

 

  • Regionale und überregionale Ausbildungsbetriebe, Institutionen und Fachakademien geben Eltern und SchülerInnen Einblick in die Vielfalt der Berufe und Studiengänge
  • Berufsbildende Schulen informieren über weitere Schulwege
  • Berufswahl-Aktionstag der Agentur für Arbeit bereichert mit Aktivitäten und Informationen zum Thema Berufs- und Studienwahl
  • Vorträge und Workshops geben interessante Informationen rund um den Bewerbungsprozess

Hier finden Sie den entsprechenden Elternbrief und den Flyer zu der Veranstaltung

Regionaltagung Oberfranken des Arbeitskreises SCHULEWIRTSCHAFT

von Peter Gschrey

Große Herausforderungen bei der Digitalisierung

PEGNITZ - Unter dem Motto "Gemeinsam Menschen stärken — Der digitale Wandel in Schule und Arbeitswelt" diskutierten in der Berufsschule und danach im Konzernunternehmen KSB rund 70 Vertreter aus oberfränkischen Schulen, Unternehmen und Institutionen über Aspekte der Digitalisierung. Fazit, wie begegnen wir diesen Herausforderungen? Und welche gestalterischen Möglichkeiten bietet der Sprung ins digitale Zeitalter und wie wollen wir sie nutzen?

Wenn man nach der Diskussionsrunde mit Berufsschülern geht, haben die jungen Berufsanfänger schon ganz gut begriffen, was da auf sie zukommen könnte. Was sie denn machen würde, wenn man den erlernten Beruf im Betrieb nicht mehr gebrauchen würde, wird eine Diskussionsteilnehmerin aus dem  Publikum gefragt. "Dann müsste ich eben etwas anderes lernen", lautet die pragmatische Antwort.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Regionaltagung konnten elf Kompetenz-Stationen zum themenzentrierten Austausch und zur Information besuchen. Man konnte sich gezielt Impulse zu den Schwerpunktthemen Digitalisierung und Kompetenzen sowie zu sonstigen ausgewählten SCHULEWIRTSCHAFT-Themen mit den Schwerpunkten: Digitalisierung und MINT-Bildung; Berufswahl und Vernetzung SCHULEWIRTSCHAFT holen.

parentum - Eltern+Schülertag Fürth

Der Eltern&Schülertag parentum am Freitag, den 19.10.2018 war wieder ein voller Erfolg! 1500 Eltern und SchülerInnen besuchten die Stadthalle. Mit 77 Ausstellern ist die parentum in Fürth deutschlandweit die größte Elternveranstaltung des Instituts für Talententwicklung.

Im Pressegespräch betonte das Bildungsbüro Fürth, die Agentur für Arbeit, die IHK aber auch Siemens und eine Lehrervertreterin wie wichtig es ist, diese Generation junger Menschen an die Hand zu nehmen und sie zu unterstützen wo es nur geht. Durch die persönlichen Gespräche mit den Ansprechpartnern vor Ort, ist der Weg nach der Schule für die Eltern und Jugendlichen greifbarer. Viele Jugendliche motiviert diese Begegnung die richtige Entscheidung zu treffen und aktiv zu werden!

Den Presseartikel finden Sie anbei. Leider wurde aus Kraiss Krauss, aber der Inhalt zählt.

Herzliche Einladung zur nächsten Elternveranstaltung von

Ohne Eltern geht es nicht – Ein Abend zur Berufsorientierung für Eltern bei der DATEV

Donnerstag, 31.01.2019
18:00 - 19:30 Uhr
DATEV eG
Fürther Straße 111
90429 Nürnberg

Den Flyer zur Veranstaltung finden Sie anbei. Melden Sie sich zum DATEV Elternabend rechtzeitig an!

„WELTfairÄNDERER“- Dr.-Ernst-Schmidt-Realschule Ebern wird Fairtrade-School

Ein Bericht von Miriam Siedler

Fairtrade sollte einen festen Platz in unserer Gesellschaft und Wirtschaft haben, damit Arbeitnehmer auf dem gesamten Globus bessere Lebensperspektiven erhalten. Deshalb erfahren die Schülerinnen und Schüler der Dr.-Ernst-Schmidt-Realschule im Unterricht und bei Projekten, wie z.B. „WELTfairÄNDERER“, dass unsere Welt kein fairer Ort ist und ein großes Wohlstandsgefälle zwischen den Industriestaaten und den Schwellenländern bzw. Entwicklungsländern besteht. So erkennen sie, dass sie durch ihr Konsumverhalten selbst auch Verantwortung für die Lebens- und  Arbeitsbedingungen von Menschen auf der ganzen Welt tragen. Um als Schule fairen Handel zu fördern und den Schülerinnen und Schülern Beispiele positiven Konsumverhaltens aufzuzeigen, werden täglich in den Pausen in Kooperation mit dem „Weltladen Ebern“  Fairtrade-Produkte verkauft. Zudem achtet die Dr.-Ernst-Schmidt-Realschule auf eine faire und nachhaltige Produktion ihrer Schulkleidung. Für ihr Engagement wurde sie nun geehrt.

Herr Andreas Schneider, zuständig für die Fairtrade-Schools-Kampagne, überreichte die Urkunde zur Fairtrade-School an das Schulteam, vertreten durch die Schülersprecherin Annalena Höhn. Der stellvertretende Landrat, Herr Michael Ziegler, und der Eberner Bürgermeister, Herr Hennemann, richteten zuvor ihre Grußworte an die versammelten Gäste. Für das leibliche Wohl sorgten Schülerinnen und Schüler der Dr-Ernst-Schmidt-Realschule Ebern mit Leckerbissen aus regionalen, saisonalen und fair gehandelten Lebensmitteln. Musikalisch umrahmt wurde die Fairtrade-Zertifizierungsfeier von der Schulband, der Chorklasse 6 sowie durch einen Musikbeitrag auf der Querflöte  von Katharina Ebert.

 

VR mein Förderpreis

Nun ist es soweit, der VR mein Förderpreis geht an den Start.

Ab sofort können sich "Jugendliche mit ihren Gemeinschaftsprojekten" bewerben unter www.vrmeinebank.de/meinfoerderpreis.

Alles Wissenswerte findet sich dort incl. Video und Flyer.

Fragebogen InvestMINT

Im Rahmen des BMBF geförderten Projektes InvestMINT (Infos unter https://www.investmint.de), werden Eltern schulpflichtiger Kinder gesucht, die dazu bereit sind an einer Umfrage, zum Einfluss von Eltern auf das MINT Interesse (MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) Ihres Kindes/ Ihrer Kinder, teilzunehmen. Hier ein Anschreiben mit weiteren Informationen sowie den entsprechenden QR-Code.