Landes-Elternverband Bayerischer Realschulen e.V.

Get Adobe Flash player

Wir sind Mitglied:

LEV-RS begrüßt Kampagne des brlv für mehr Lehrkräfte

Wir sind Zukunftsgestalter, so titelt eine Kampagne des Bayerischen Realschullehrerverbandes, in der eine zusätzliche Lehrkraft für jede Realschule in Bayern gefordert wird. Der Landeselternverband Bayerischer Realschulen begrüßt diese Kampagne, entspricht sie doch unser Forderung nach besserer Ausstattung der Schulen mit Lehrerinnen und Lehrern.

Sechsundsiebzig neu eingestellte Lehrkräfte in diesem Schuljahr sind eindeutig zu wenig, wenn gleichzeitig etwa ebensoviele Lehrkräfte in den Ruhestand gehen.

Die Realschule in Bayern öffnet jungen Menschen individuelle Wege mit Übergängen in alle Berufsfelder. Die einmalige Verbindung von Theorie und Praxis mit unterschiedlichen Schwerpunkten ermöglicht eine zukunftsgerechte Bildung, die von der Wirtschaft dringend nachgefragt wird.

Für die Bewältigung der Flüchtlingssituation werden über Tausend neue Lehrkräfte eingestellt. In der Regel für die Mittelschulen und Berufsschulen. Das unterstützen wir. Aber die Ausbildung der Kinder und Jugendlichen an den Realschulen darf deshalb nicht vernachlässigt werden.

Realschulabsolventen werden von Industrie und Handwerk gerne eingestellt, da sie für das Arbeitsleben bestens gerüstet sind. Fast die Hälfte der Studierenden kommen urprünglich von der Realschule. Die Realschule ist gut vorbereitet für die Herausforderungen der Zukunft, aber sie werden zahlreicher und vielfältiger, deshalb darf nicht nachgelassen werden und es müssen die Rahmenbedingungen immer wieder angepasst werden.

Die Süddeutsche Zeitung berichtet ausführlich über die Kampagne des brlv.
Hier der Link zum Artikel: http://www.sueddeutsche.de/bayern/bildung-realschullehrer-mucken-auf-1.2985810