Landes-Elternverband Bayerischer Realschulen e.V.

Get Adobe Flash player

Wir sind Mitglied:

Zweiter Service-Learning-Wettbewerb der Stiftung Aktive Bürgerschaft

Schülerinnen und Schüler engagieren sich für geflüchtete Menschen, organisieren Vorlesenachmittage in Kindergärten oder setzen sich gemeinsam mit Naturschutzorganisationen für Umweltschutz ein. Im Unterricht verbinden sie dann ihr Engagement mit Unterrichtsinhalten in Fächern wie Politik, Deutsch oder Biologie – das ist Service Learning und fördert sowohl Bildung als auch Bürgerengagement.

Die Aktive Bürgerschaft will mit dem 2. Service-Learning-Wettbewerb das Innovationspotenzial von Service Learning für Bildung und Engagement ins Blickfeld rücken und gute Beispiele der Öffentlichkeit vorstellen. Gesucht werden Schulen in Deutschland, die das bürgerschaftliche Engagement ihrer Schülerinnen und Schüler mit dem Bildungskonzept Service Learning systematisch fördern und die Service Learning in ihr Schulprogramm aufgenommen haben.

Am Wettbewerb teilnehmen können alle allgemein- und berufsbildenden Schulen der Sekundarstufen I und II. Bewerbungsschluss ist der 30. November 2016.

Die fünf besten Schulen lädt die Stiftung Aktive Bürgerschaft nach Berlin ein. Dort präsentieren Schülerinnen und Schüler mit ihren Lehrern und Schulleitungen bei der Service-Learning-Förderkonferenz einem renommierten Fachpublikum, wie sie Service Learning an ihrer Schule umsetzen, welche persönlichen Erfahrungen sie machen und wohin sie sich entwickeln möchten. Eine unabhängige Kommission mit Fachleuten aus Schulen und Schulpolitik, Wirtschaft und Wissenschaft wählt die Schulen aus.

Zum Wettbewerb lädt die Stiftung Aktive Bürgerschaft im Rahmen ihres Service-Learning-Programms „sozialgenial - Schüler engagieren sich“ ein. Das Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen unterstützt sozialgenial. Ab dem Schuljahr 2016/2017 gibt es sozialgenial auch in Hessen mit Unterstützung des Landes.

Wenn Sie Fragen zum Wettbewerb haben rufen Sie an oder schreiben Sie an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel. 0251 982920-11, Mobil 0176 96956736.
Näheres auch unter www.sozialgenial.de/wettbewerb