Landes-Elternverband Bayerischer Realschulen e.V.

Get Adobe Flash player

Wir sind Mitglied:

Runder Tisch am 27.02.18 in Unterfranken

Zum runden Tisch durfte Bezirksvertreterin Bettina Stubenrauch 10 Elternvertreter aus 6 Mitgliedsschulen, einen Konrektor und den Ministerialbeauftragten Herrn Lamprecht begrüßen.

Nach einer kurzen Vorstellungsrunde ging das Wort an die 2. Vorsitzende Melanie Plevka. Sie erklärte die Aufgaben des Bezirksvertreters und beantwortete Fragen dazu.

Dann leitete sie die Wahl und Frau Scheller übernahm das Wahlprotokoll.

Herr Faggiano erklärte sich bereit, das Amt zu übernehmen und wurde mit 5 Stimmen und einer Enthaltung gewählt. Frau Plevka hieß Herrn Faggiano im Team des LEV-RS herzlich willkommen.

Nach der erfolgreichen Wahl übergab die Bezirksvorsitzende das Wort an Herrn Lamprecht. Digitalisierung ist das Wort, das alle beschäftigt. Diese Welle kommt von der Jugend und muss umgesetzt werden, da in der Berufswelt Digitalisierung eine große Rolle spielt. Alle Schulen müssen ein Medienkonzept erstellen und auf die Lehrer kommen Fortbildungen zu. Denn nur, wenn die Lehrer entsprechend geschult werden, kann die Digitalisierung an den Schulen gut umgesetzt werden. Wichtig ist auch, dass sich für die Systembetreuer etwas ändert. Herr Lamprecht möchte die Schulen unterstützen und sucht Schulen, an denen Digitalisierung schon gut umgesetzt wird, er möchte dann an seiner Schule Beispiele zur Digitalisierung zeigen.

Desweiteren wurde auch kurz über die verschiedenen Elternportale diskutiert. Herr Lamprecht machte auf die Kultusministerium-Seite und das Bayerische Realschulnetz aufmerksam, dies sei inzwischen auch für Eltern sehr informativ und man könne gut verfolgen was es im Realschulbereich neues gibt. Für Herr Lamprecht ist es wichtig, Schule als Ganzes zusehen. Zwischen Schulleitung und Elternbeirat ist Offenheit und Transparenz wichtig, denn dies fördert Vertrauen und man kann sich auf Augenhöhe begegnen.

Bezirksvertreterin Bettina Stubenrauch machte auf die unterschiedlichen Broschüren aufmerksam und beantwortete Fragen.

Unter den Elternvertretern war ein guter Austausch, es war ein gelungener Abend.