Landes-Elternverband Bayerischer Realschulen e.V.

Get Adobe Flash player

Wir sind Mitglied:

Gemeinsam junge Menschen stärken

Fachsymposium „ Resilienz und Stresskompetenz in Schule und Ausbildung“

Durchhaltevermögen, Frustrationstoleranz und Widerstandsfähigkeit gegen Alltagsbelastungen bei Jugendlichen müssten dringend noch mehr gestärkt werden – darin stimmten die Teilnehmer des Symposiums „Resilienz und Stresskompetenz in Schule und Ausbildung“ durchgehend überein. An dem Fachsymposium, das am 13. Juli in der IHK Akademie Westerham im Rahmen der Präventionsinitiative STARK der SCHULEWIRTSCHAFT Akademie stattfand, nahmen rund 120 Schulleiter und Lehrkräfte aller Schularten, Ausbilder aus der Wirtschaft sowie Vertreter aus Ministerien, Elternverbänden und aus der Lehrkräfteausbildung teil.

Prof. Dr. Arnold Lohaus von der Fakultät für Psychologie und Sportwissenschaft der Universität Bielefeld informierte in seinem Vortrag über Entstehung und Auswirkung von Stress im Jugendalter und stellte vielfältige Präventionsmöglichkeiten vor. Im Fokus des Symposiums stand die Initiative STARK der SCHULEWIRTSCHAFT Akademie. Hier werden bayernweit Multiplikatoren im Rahmen von Fortbildungen sowie Informations- und Netzwerkveranstaltungen zu Resilienz und Stresskompetenz informiert und geschult. So werden etwa Lehrkräfte befähigt, selbst Trainingsreihen mit Ihren Schülerinnen und Schülern durchzuführen. Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen lernen so einen positiven Umgang mit Belastungssituationen und erfahren die Stärkung der individuellen Resilienz, also ihrer persönlichen Widerstandskraft.

Neben der Vorstellung von Forschungserkenntnissen aus der Studie „Der Berufseinstieg als gesundheitlich kritische Lebensphase: Kein Distress in der Ausbildung!“ wurden Handlungsspielräume aber auch Verantwortung von Akteuren aus den Lebenswelten Schule und Wirtschaft beleuchtet.

Im Verlauf der Veranstaltung wurde schnell deutlich, dass die Umsetzung von Maßnahmen zur Stärkung junger Menschen je nach Schule oder Ausbildungsbetrieb individuell zugeschnitten und an die lokalen Bedürfnisse angepasst sein muss um nachhaltige Ergebnisse zu erzielen.

Die Initiative STARK soll weiterentwickelt und künftig auch Eltern darin eingebunden werden. Informationen zu STARK gibt es bei Christine Ringhoff von der SCHULEWIRTSCHAFT Akademie, die das Projekt leitet.

SCHULEWIRTSCHAFT Akademie im Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft e. V., Infanteriestraße 8, 80797 München, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Telefon: 089-44108-53