Landes-Elternverband Bayerischer Realschulen e.V.

Get Adobe Flash player

Wir sind Mitglied:

Erfolgreiches Kooperationsprojekt MINT21 des Bayerischen Kultusministeriums und der Bayerischen Wirtschaft wird zu "MINT21 digital"

„MINT21“ wird zu „MINT21 digital“: Das Bayerische Kultusministerium, die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. und das Bildungswerk der bayerischen Wirtschaft e. V. setzen die im Jahr 2010 gestartete Initiative MINT21 mit einem neuen Schwerpunkt fort. Im Rahmen eines Festaktes an der Realschule Geretsried wurde die neue Schwerpunktsetzung am 07. Juni 2018 feierlich bekanntgegeben.

Insgesamt 71 Realschulen im Freistaat entwickeln und erproben MINT-Fördermaßnahmen, um naturwissenschaftliches Denken als Teil der Lebens- und Erfahrungswelt junger Menschen zu etablieren und ihre MINT-Kompetenzen zu stärken. In Zukunft soll dabei die digitale Kompetenz der Schülerinnen und Schüler in den MINT21-Realschulen verstärkt gefördert werden.

Ministerialdirektor Herbert Püls vom Bayerischen Staatsministerium für Unterricht und Kultus dankte allen Beteiligten, die sich an den bayerischen Realschulen für die besondere Förderung der Schülerinnen und Schüler im MINT-Bereich einsetzen: „An den Realschulen gelingt die umfassende naturwissenschaftliche Förderung mit der MINT21-Initiative in bemerkenswerter Weise. Mittlerweile erreicht die im Jahr 2010 gestartete Initiative über 22.000 Realschülerinnen und Realschüler. Das ist eine beeindruckende Bilanz!“ Mit interessanten Methoden könne man zudem die Angst vor Mathe und Physik nehmen und stattdessen Begeisterung für diese Fächer wecken.

Dr. Christof Prechtl, stellvertretender Hauptgeschäftsführer der Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V., erklärte:

Anmelden, um den ganzen Beitrag zu lesen