Anstehende Veranstaltungen

Bezirkselterntreffen für Mittelfranken – per Videokonferenz am 20. November 2021

Dieses Mal hat sich die Frage für die Bezirkler in Mittelfranken erst gar nicht gestellt, ob sich die Teilnehmer wieder live in einer Schule oder online treffen.

Die Inzidenzen in Bayern knacken täglich Rekordwerte. Noch am Tag zuvor hatte die Bayerische Staatsregierung einschränkende Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie beschlossen.

Viele Eltern kamen mit Fragen, Anregungen und Wünschen zum mittelfränkischen Bezirkselterntreff.

Deutlich wurde, allen Elternvertretern ist eine gute Vernetzung innerhalb ihrer Schulgemeinschaft wichtig und alle bringen sich an ihren Schulen ein, um etwas zu bewirken.

Ein ausführlicher Bericht hier in einer PDF.

 

 

Die Schulfamilie in Bewegung – div.Schreiben an Politik und Öffentlichkeit

jetzt zu finden unter Presse

Erste Reaktionen auf unsere Podiumsdiskussion und unsere Pressemitteilung

Im Folgenden eine Information des Bundeselternrates, dem Elternvertreter ganz Deutschlands:

AN:          DELEGIERTE 2021, MITGLIEDER, LÄNDERVERTRETER, FACHAUSSCHUSSVORSITZENDE

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir übersenden Ihnen eine Pressemitteilung des Bayerischen
Elternverband e.V. zur Kenntnisnahme.
Mit freundlichen Grüßen
Gabriele Janz

Bundeselternrat - Geschäftsstelle:
info@bundeselternrat.de
www.bundeselternrat.de [1]
--------------------------------------------
Der Bundeselternrat ist die Dachorganisation der
Landeselternvertretungen in Deutschland. Über seine Mitglieder vertritt
er die Eltern von rund acht Millionen Kindern und Jugendlichen an
allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen.

Pressemitteilung des BEV Nr. 19/2021 vom 17. November 2021

BETREFF: BEV-PM: CORONA BEI KINDERN UND JUGENDLICHEN: FÜNF NACH ZWÖLF                                                       - UND NICHTS GELERNT?
Der Bayerische Elternverband (BEV) unterstützt nachdrücklich die
Forderungen des Landeselternverbands der Bayerischen Realschulen
(LEV-RS),
die er in seiner Pressemitteilung vom Dienstag, 16. November
2021 erhebt.

Die in einer Podiumsdiskussion der LEV-RS besprochenen
Schutzeinrichtungen an den Schulen hatte auch der BEV immer wieder
gefordert. Dass sie während der Sommerferien - leider wie erwartet -
nicht ausreichend aufgebaut wurden, lässt sich daran ablesen, dass die
vierte Infektionswelle nun heftig auch durch Bildungseinrichtungen tobt.
"Wir stehen daher voll und ganz hinter den Statements der LEV-RS!"
betont der Landesvorsitzende des Bayerischen Elternverbands, Martin
Löwe.

Man kann erkennen, dass wir mit unseren Forderungen richtig liegen und definitiv nicht alleine sind. Mit der Verbreitung über den Bundeselternrat, wird die „Aufklärung“ noch breitere Kreise ziehen und wir hoffen, dass noch der Rest der unentschlossenen sich ein Herz fassen und endlich Handeln.

Wir werden nicht locker lassen !!!